Datenschutzerklärung

Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), anderer nationaler Datenschutzgesetze sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Stadt Wuppertal, vertreten durch den Oberbürgermeister Andreas Mucke

Ansprechpartnerin:
Julia Beuerlein
Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal
Funktionsbereich 5.1
Müngstener Straße 10
42285 Wuppertal
Telefon: +49 202 563-6836
E-Mail: info@pinabauschzentrum.de

Datenschutzbeauftragter

Stadt Wuppertal
000.6 Datenschutz
Johannes-Rau-Platz 1
42275 Wuppertal

Telefon: +49 202 563-6512
Telefax: +49 202 563-786512
E-Mail: datenschutz@stadt.wuppertal.de
Zur Website des Datenschutzbeauftragten

Allgemeines zur Datenverarbeitung

Wir erheben und verwenden auf der Website des Pina Bausch Zentrums personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Die erforderliche rechtliche Ermächtigung ergibt sich aus § 3 des Datenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Hosting der Website bei einem Dienstleister

Die Website des Pina Bausch Zentrums wird im Auftrag der Stadt Wuppertal technisch von der labor b medienagentur realisiert, die sich für das Webhosting der Dienste der AIXPRO GmbH bedient. Die Daten und Informationen, die beim Besuch der Website automatisiert erfasst werden, fallen nicht auf den Servern der Stadt, sondern auf den von labor b gemieteten Servern bei der AIXPRO GmbH an. Deshalb hat die Stadt Wuppertal eine Vereinbarung über die Datenverarbeitung im Auftrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO mit der labor b medienagentur geschlossen, die ihrerseits mit der AIXPRO GmbH eine entsprechende Vereinbarung geschlossen hat.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Protokolldateien

Bei jedem Aufruf der Website des Pina Bausch Zentrums werden automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners erfasst:

  • die IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • die URL der aufgerufenen Seite
  • die Information, ob der Zugriff erfolgreich war
  • die übertragene Datenmenge
  • Name und Version von Browser und Betriebssystem

Diese Server-Zugriffsdaten werden in den Protokolldateien des Systems, getrennt von anderen personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Speicherung der IP-Adresse für die Dauer der Sitzung durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den aufrufenden Rechner zu ermöglichen. Die darüber hinausgehende Protokollierung der Server-Zugriffsdaten für 7 Tage erfolgt zum Schutz der Datenverarbeitungsanlagen vor Angriffen und zur Optimierung der Website für deren reibungslosen Betrieb. Sie dient ausschließlich der Missbrauchs- und Fehleranalyse. Ein Einblick in die Protokolldateien erfolgt nur, wenn technische Probleme vorliegen und die dort gespeicherten Daten zu deren Behebung beitragen können. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Server-Zugriffsdaten ist § 3 DSG NRW in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit.   DSGVO  Da die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung in Protokolldateien für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich sind, besteht seitens der Nutzer(innen) keine Widerspruchsmöglichkeit.

Cookies

Die Website des Pina Bausch Zentrums verwendet sogenannte Cookies, kleine Textdateien, die im beziehungsweise vom Internetbrowser auf dem Betriebssystem Ihres Rechners abgelegt und an die Website übermittelt werden. Sie dienen dazu, die Nutzung der Website zu vereinfachen. In einem Cookie wird eine Sitzungsnummer (Session-ID) gespeichert. Das Cookie wird nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet, nach dem Verlassen der Website ungültig und dann vom Browser gelöscht.

Als Nutzer(in) haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit, auch automatisiert löschen. Natürlich können Sie die Website auch ohne Cookies betrachten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist § 3 DSG NRW in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Links zu Websites anderer Anbieter

Die Website des Pina Bausch Zentrums enthält Links zu Websites anderer Anbieter (z. B. des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, der Pina Bausch Foundation und diverser Medienunternehmen). Diese Links sind mit dem Symbol ↗ gekennzeichnet. Für den Fall, dass Sie einem solchen Link folgen und damit die Website des Pina Bausch Zentrums verlassen wollen, weisen wir darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Website des Pina Bausch Zentrums gilt. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten. Angaben darüber, welche Nutzerdaten erfasst werden, finden Sie in den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Anbieters.

In die Website integrierte Videos

Auf der Website des Pina Bausch Zentrums sind Videos integriert, die wir bei bullz-eye networks (Videolyser) hosten. Sie können diese Videos nur betrachten, wenn Sie sie aktivieren. Wir weisen jedoch darauf hin, dass bei der Aktivierung der Videos Nutzerdaten bei bullz-eye networks erhoben, gespeichert und verwendet werden. Wir haben keinen Einfluss darauf und kontrollieren nicht, dass bullz-eye networks die geltenden Datenschutzbestimmungen einhält. Angaben darüber, welche Informationen erfasst werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von bullz-eye networks.
Datenschutzerklärung von bullz-eye networks

E-Mail-Kontakt

Die E-Mail-Adresse info@pinabauschzentrum.de liegt auf den Servern der Stadt Wuppertal, nicht auf den von der labor b medienagentur gemieteten Servern der AIXPRO GmbH. Wenn Sie uns über info@pinabauschzentrum.de eine E-Mail senden, wird dabei mindestens Ihre E-Mail-Adresse als personenbezogenes Datum übermittelt. Die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung der in Ihrer E-Mail genannten Angelegenheit verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur, sofern dies zur Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich oder erkennbar ist, dass sich Ihr Anliegen an einen Dritten (etwa das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch) richtet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, ist § 3 DSG NRW in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit der/dem Nutzer(in) beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Nutzer(innen) haben jederzeit die Möglichkeit, per E-Mail an info@pinabauschzentrum.de der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Für den Fall, dass Sie nicht mit info@pinabauschzentrum.de, sondern mit einer der anderen auf der Website des Pina Bausch Zentrums genannten E-Mail-Adressen in Kontakt treten möchten, beachten Sie bitte, dass diese Datenschutzerklärung nur für die E-Mail-Adresse info@pinabauschzentrum.de gilt.

Rechte der Nutzer(innen) / Aufsichtsbehörde

Ausdrücklich hingewiesen wird auf Ihre Rechte auf

  • Auskunft über Ihre bei uns erfassten personenbezogenen Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer bei uns erfassten personenbezogenen Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer bei uns erfassten personenbezogenen Daten

gemäß den Art. 15 bis 21 DSGVO.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, so steht Ihnen der Datenschutzbeauftragte der Stadt Wuppertal als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie können sich jedoch auch unmittelbar an die Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: +49 211 38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Zur Website der Landesdatenschutzbeauftragten