13.05.2022

Tanztheater Wuppertal stellt Spielplan 2022/23 vor

Die Saison, kollektiv entwickelt von der derzeitigen Intendantin Bettina Wagner-Bergelt, Geschäftsführer Roger Christmann, Dramaturg Robert Sturm und dem neuen Intendanten Boris Charmatz, versteht sich als eine Saison des Übergangs.

05.05.2022

Theater-Staffellauf fürs Klima

Am 7. Mai 2022 übernimmt das Festival „Pina Bausch Zentrum under construction – underdogs and role models“ das Staffelbäumchen von PACT Zollverein (Essen).

29.04.2022

48 Stunden Festival

Mit allen Sinnen entdecken! Dabei sein! – Aufruf von Bettina Wagner-Bergelt und Stefan Dreher zu „Pina Bausch Zentrum under construction – underdogs and role models“ vom 6. bis 8. Mai 2022

Foto Wilfried Krüger, © Pina Bausch Foundation
Foto Wilfried Krüger, © Pina Bausch Foundation

Das Projekt

Pina Bausch schrieb Tanz-, Theater- und Kulturgeschichte. Das einzigartige Werk und der künstlerische Nachlass der Choreografin und Tänzerin haben den Rang eines nationalen Kulturerbes. Um dieses Erbe zu bewahren, lebendig zu erhalten und ihm neue Anknüpfungspunkte zu eröffnen, soll am Wuppertaler Schauspielhaus das Pina Bausch Zentrum entstehen.

Mehr erfahren

Universitäts-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. Lambert T. Koch über die Wuppertaler Aufbruchstimmung

Das Vier-Säulen-Konzept

Das inhaltliche Konzept des Pina Bausch Zentrums verbindet Tradition und Aufbruch, künstlerische Exzellenz und demokratisches Kunstverständnis, internationale Strahlkraft und Einbindung der Stadtgesellschaft. Getragen wird es vom Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, der Pina Bausch Foundation, dem Produktionszentrum und dem „Forum Wupperbogen“.

Mehr erfahren

DGB-Vorsitzender Reiner Hoffmann über die internationale Strahlkraft des Pina Bausch Zentrums

Bauliche Umsetzung

Das Wuppertaler Schauspielhaus war für Pina Bausch die Spielstätte, die ihr die liebste war. Für dieses Haus entwickelte sie einen großen Teil ihrer Stücke. Fünf Jahrzehnte nach seiner Eröffnung scheint sich für das unter Denkmalschutz stehende und immer noch hochmodern anmutende Gebäude eine neue Perspektive als Teil des geplanten Pina Bausch Zentrums zu ergeben. Auf der Basis des inhaltlichen Konzepts hat das Gebäudemanagement der Stadt Wuppertal eine Projektskizze zur baulichen Umsetzung erstellt.

Mehr erfahren
© Stadt Wuppertal
© Stadt Wuppertal